Home
Widerrufsjoker beim Autokredit

Widerrufsjoker beim Autokredit: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

8. März 2022 um 18:52

Finanzieller Engpass, hohe Raten oder der Wunsch, ein vom Abgasskandal betroffenes Fahrzeug unkompliziert loszuwerden: Der sogenannte Widerrufsjoker bei Autokrediten ist für viele Autobesitzer ein Weg raus aus dem Finanzierungsvertrag. Aber was ist der Widerrufsjoker und wie funktioniert er genau? Das erfahren Sie jetzt.

Artikel teilen
Autokredit geschrieben auf Würfel.
Das Wichtigste in Kürze
  • Viele Autokredite enthalten fehlerhafte oder falsche Widerrufsinformationen.
  • Die Folge: Auch Jahre später können Autofahrer den Kredit noch widerrufen.
  • Auch der Europäische Gerichtshof bestätigte bereits diesen Anspruch im September 2021.
  • Ob der Widerruf des Autokredits möglich ist und sich lohnt, können Verbraucher über einen kostenlosen Online-Check prüfen.

    Hintergrund zum Widerrufsjoker bei Autokrediten

    Normalerweise gilt: Die übliche Widerrufsfrist bei Verbraucherverträgen beträgt 14 Tage. Das heißt, Verbraucher können Verträge ohne Angabe von Gründen 14 Tage lang widerrufen. Das gilt für Kauf-, Versicherungs-, Darlehens- oder Leasing-Verträge. Händler sind gesetzlich dazu verpflichtet, den Verbraucher korrekt auf das Widerrufsrecht hinzuweisen. Meistens erfolgt das in den Vertragsunterlagen oder AGB.

    Wird das versäumt, beginnt die 14-tägige Frist erst gar nicht zu laufen - und der Widerrufsjoker für Autokredite kommt ins Spiel. Das bedeutet, Verbraucher können noch Jahre nach Vertragsabschluss ihren Autokredit widerrufen und den Vertrag rückabwickeln lassen. Der Vorteil dabei: Sie erhalten alle bereits geleisteten Anzahlungen und Raten zurück.

    Widerrufsjoker: fehlerhafte Autokredite rückabwickeln

    Wer ein Auto kauft, finanziert dieses oft über einen Kredit. Diese Darlehensverträge werden meist bei einer Autobank wie der Volkswagen Bank oder BMW Bank abgeschlossen, oder bei herkömmlichen Banken wie der Santander Consumer Bank. Aber Achtung: Diese Verträge enthalten häufig Fehler wie beispielsweise fehlende Pflichtangaben oder unzulässige Klauseln. Die strengen gesetzlichen Vorgaben zum Schutz der Verbraucher werden so oft missachtet. Schätzungen zufolge ist das deutschlandweit bei über 70% aller Autokreditverträge der Fall. Und das ist der Grund, warum Verbraucher noch Jahre nach Vertragsschluss den Autokredit-Widerrufsjoker ziehen können.

    Zum Vertrags-Check

    EuGH-Urteil unterstützt den Widerrufsjoker bei Autokrediten

    Symbol eines Pargraphen und Schriftzug Widerrufsrecht.

    Möglich macht den verbraucherfreundlichen Autokredit-Widerruf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). Im März 2020 urteilte dieser, dass viele Kreditverträge ab 2010 nicht die notwendigen Widerrufsinformationen enthalten.

    Statt „Klarheit und Prägnanz“ enthielten die Widerrufsinformationen oft einen Paragrafen-Dschungel, der für Otto-Normalverbraucher nicht zu durchschauen sei.

    Daraus folgt, dass viele Verträge, die ab Juni 2010 geschlossen wurden, auch heute noch widerrufen werden können. Dem schloss sich im November 2020 dann auch der Bundesgerichtshof (BGH) mit einem Urteil an (Aktenzeichen XI ZR 525/19 und 498/19).

    Doch was können Sie als Verbraucher jetzt tun? Machen Sie gleich den ersten Schritt: Lassen Sie Ihren Vertrag auf mögliche Fehler überprüfen. So finden Sie heraus, ob Sie den Widerrufsjoker für Ihren Autokredit ziehen können und alle Raten plus Anzahlung zurückbekommen.

    Widerrufsjoker beim Autokredit: Geld zurückholen oder Raten sparen

    Sie haben zwei Möglichkeiten, wenn der Widerrufsjoker bei Ihrem Autokredit greift:

    • Ratenzahlungen zurückholen: Sie können mit dem Widerrufsjoker den Autokreditvertrag widerrufen und sich Ihre geleisteten Raten und die Anzahlung zurückholen. Bei dieser Option geben Sie Ihr Fahrzeug an die Bank zurück.
    • Ratenzahlungen reduzieren: Sie wollen Ihr Fahrzeug behalten? Dank Widerrufsjoker können Sie zu einer Autofinanzierung mit besseren Konditionen wechseln. Diese Möglichkeit gibt es, wenn die Restschuld noch so hoch ist, dass eine Kompletttilgung ohne Aufnahme eines neuen Kredits nicht möglich wäre.

    Fazit: Der Widerrufsjoker beim Autokredit kann sich lohnen

    Die Rechtslage ist klar: Weist ein Kreditvertrag eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung auf, ist eine Rückabwicklung in den meisten Fällen möglich. Doch wer kein Experte auf dem Gebiet ist, kann oft nicht erkennen, ob ein Vertrag solche Formfehler aufweist. Unterstützung bietet hier der kosenlose und unverbindliche Online-Check unseres Partners VerbraucherRitter. In wenigen Minuten erhalten Sie eine Einschätzung zu Ihrem Autokredit und erfahren, wie Sie unkompliziert Ihr Geld zurückbekommen.

    Artikel teilen

    Beliebteste Artikel

    Neuer Bussgeldkatalog mit Gerichtshammer und Resonanzblock.
    Der neue Bußgeldkatalog: Was Autofahrer 2022 erwartet und was sie tun können
    Bund und Länder haben sich geeinigt, der neue Bußgeldkatalog ist fertig. Mit ihm ergeben sich neue R…
    Abgastest bei einem VW, der vom Dieselskandal betroffen ist.
    VW-Dieselskandal: Update 2022 und wichtige Fakten für Verbraucher
    Der VW-Dieselskandal kostet Verbraucher und Gerichte seit 2015 viel Zeit und Geld. Millionen Dieself…
    Paar wendet sich voneinander ab, nachdem sie die Scheidung engereicht haben.
    Scheidung einreichen: Voraussetzungen für eine unkomplizierte Trennung
    Egal ob nervenaufreibende oder einvernehmliche Scheidung: Damit das umfangreiche Scheidungsrecht nic…
    Schutz durch eine Lebensversicherung, symbolisch dargestellt.
    Lebensversicherung verkaufen? Vorteile, Nachteile und lukrative Alternativen
    Immer mehr Menschen blicken pessimistisch in die Zukunft. Sorgen bereitet den Deutschen nicht nur de…
    Wechsel von privater Krankenversicherung in die Gesetzliche, symbolisiert durch beschriftete Würfel.
    Wechsel private Krankenversicherung in gesetzliche: Voraussetzungen und Alternativen
    Die private Krankenversicherung (PKV) bietet einerseits viele Vorteile für die Gesundheit. Auf der a…

    Top Themen

    Abgasskandal: Zusammenfassung und Ausblick auf 2022